Vom Führen und führen lassen – Fragen und Perspektiven der Führungskommunikation

In diesem eintägigen Praxis-Seminar geht es darum, zu erfahren und zu erproben, mit welchen Anforderungen (angehende) Führungskräfte rechnen können und wie sie aktuellen (oder anstehenden) Rollenerwartungen begegnen.

Wer keine Patentrezepte sucht, ist in diesem Seminar genau richtig!

Inhalte:

  • Was brauche ich als Führungskraft? Führungskompetenzen ermitteln und entwickeln.

  • Reflexion: Wie habe ich Führung bisher erfahren oder ertragen? Die ideale Führungsrolle als soziales Konstrukt.

  • Alles eine Frage des Stils? Führungsstile und -typen einordnen und reflektieren.

  • Führung und Kommunikation in Einklang bringen: z.B. im Rahmen von Konflikt- oder Feedbackgesprächen.

  • Mythos Motivation? Wie bewege(n) (s)ich Mitarbeitende?

Methoden:

  • Ein Methoden-Mix aus praktischen Übungen und praxisrelevanten Rollensettings, fachlichem Input, Diskussionen im Plenum.

  • Wissen, was den Unterschied machen könnte.

  • Erleben, ob es funktioniert.

  • Nachdenken, was persönlich beibehalten oder anders laufen könnte.

Was sollten Sie mitbringen? Idealerweise bringen die Studierenden individuelle Fragestellungen aus dem Bereich Führung und Kommunikation ein. Auf Wunsch können diese Fragestellungen lösungs- und ressourcenorientiert bearbeitet werden.

Zielgruppe: Studierende ab dem 3. Semester und Absolventen/-innen (bis 2 Jahre nach Exmatrikulation) der ASH Berlin

Teilnehmer/-innenzahl: max. 16

Raum: ASH Berlin, Raum wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben

Seminarleitung: Alexander Moritz = Diplom-Sozialwirt und Sprecherzieher (DGSS), Teamkoordinator und Lehrkraft im Bereich Allgemeine Schlüsselkompetenzen an der Universität Göttingen. Arbeitsbereiche: Kommunikative Kompetenz und Führung. Freiberuflicher Trainer, Berater und Autor.

Teilnahmegebühr: keine

Anmeldung


Lade Karte ...

Datum/Zeit
16.01.2016
08:00 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort
Alice Salomon Hochschule Berlin